Herrin Leona und Sklavin Phoebe
Comments: 1
Eine wundervolle Sklavin, inzwischen hat sie schon einige Erfahrungen im Salon. Eines der Bilder kennen Sie ja schon. Read more!
Mach mit mir was Du willst!
Comments: 0
Das ist der am liebsten gesprochene Satz eines Subs, egal ob Mann oder Frau, Diener Zögling oder Sklavin. Die Aktiven, Ladys oder Meister mögen diesen Satz zuerst mal nicht, weil er nichts über den Sub aussagt. Sie sind als Akteure ja abhängig von der Einwilligung jeder Tat im SM Kontext. Also wird dieser Satz von den Aktiven erst mal so verstanden: „Mach mit mir, was ICH, der Sub, mir wünsche…“ Vielleicht schwingt auch noch der unausgesprochene Zusatz „…und was ich mich nicht mal zu denken traue….“ mit. Natürlich klingt auch durch: „ es muss Dich aber erregen/ Du musst es toll finden und unterstützen, halten erlauben. So bin ich nicht verantwortlich für diesen unanständigen Genuss.“ Eine submissive Freundin schrieb mir dazu: „Das ist ja mal super interessant!!! Aus meiner submissiven Perspektive meint der Satz, „Mach mit mir was Du willst“: Ich bin keine Wunschzettelsub, mach einfach worauf Du Bock hast, was Dich antörnt, ich bin da um Deine Phantasien zu erfüllen, ich stehe Dir für Deinen Genuss zur Verfügung, Du kennst meine Tabus, meine Grenzen, wenn Du sie puschen willst, mach das, ich bin dir ausgeliefert, vergnüge Dich an mir! Frage nicht ob es mir gefällt, wenn es Dir gefällt […] Read more!
Traumreise
Comments: 2
Seit einiger Zeit schon nutze ich auch die wunderbare Kraft der Hypnose in manchen Sessions. Das kann ganz subtil sein und einfach nur ein wenig Atmosphäre zaubern, oder ganz klassisch mit den bekannten Elementen der Hypnose, bei dem sich mein Gegenüber tief in seine Innenwelt fallen lassen kann, mit intensivem Erleben der gewünschten Zustände. In diesem Bereich ist auch eine weiterführende Behandlung nach schon erlebten Sessions denkbar, zu Beispiel in Form von MP3 Dateien, die speziell auf einen Sklaven zugeschnitten und von mir gesprochen werden. Das intensiviert seine Lust am Dienen und festigt die Trigger zu seiner Situation. Aber es gibt noch eine Möglichkeit der Anwendung: Die Traumreise. Schon lange habe ich Lust, diese Art der hypnotischen Reise anzubieten. Habe auch selbst ein paar Erfahrungen in dieser Richtung gemacht. Nun ist es sehr schwer, die Reise alleine zu veranstalten, ich brauche eigentlich zwei weitere Hände, die das Gesagte mit Taten untermalen. Nun habe ich eine Lady gefunden, von der ich glaube, dass es gut klappen wird. Und am 21. März ist es soweit, es gibt die erste Traumreise im Salon. Unter http://www.salonexcentric.de/wp/?p=2086 können Sie weitere Informationen bekommen. Da dieser Termin schon lange in Planung ist, und als solches schon auch […] Read more!
Von den Wünschen zum Reisen :-)
Comments: 0
Man sagt, ich sei manchmal plötzlich weg, da ist schon was dran, man muss die Feste feiern, wie sie fallen, deshalb greife ich die Gelegenheit beim Schopf und verreise ganz schnell: in 5 Tagen. Aber in zwei oder drei Wochen spätestens bin ich wieder da und werde  meine Aufgabe als ernsthafte und passionierte Erzieherin wieder mit viel Lust und vielleicht neuen Einflüssen wieder aufnehmen. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit. Read more!
Adventszeit
Comments: 0
Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser eine schöne und ruhige, erlebnisreiche und sinnliche Vorweihnachtszeit. Neben den großen Events im Studio möchte ich Sie, meine lieben Gäste auch ermuntern die Woche zwischen den Jahren für einen Besuch zu nutzen. Die Ruhe und gemütliche Atmosphäre nach den Festtagen mag ich seit Jahren ganz besonders.     Wie jedes Jahr gibt es auch eine Wunschliste bei Amazon 🙂   Read more!