Workshop zum spielerischen Genuss der weiblichen Macht
Comments: 1
Liebe Ladys Hier können Sie mich kennenlernen und einiges über meine Art, BDSM zu gestalten. Workshop zum spielerischen Genuss der weiblichen Macht For Ladies only! Die Entdeckung der weiblichen Dominanz ist eine verlockende Herausforderung, sie ist Macht und Genuss der eigens geschaffenen kontrollierten Situation. Lady Leona, Sexualtherapeutin und Inhaberin des BDSM-Studios „Salon Excentric“, schöpft aus einer Fülle an jahrelanger Erfahrung. Sie bringt uns die geheimen Lustbarkeiten des BDSM an diesem Abend nahe: als Interaktion, als Inszenierung, als intimes Spiel, als erotisches Erlebnis. Oft wünscht sich ein Mann seine Partnerin in der aktiven Rolle. Wenn diese Fantasien auch unseren Vorstellungen entsprechen, sollten wir diese Macht auch tatsächlich übernehmen. Es ist Zeit für unsere Lust an der weiblichen Dominanz. Lasst uns tun, was wir wollen, denn genau das macht uns sexy und stark! Doch wie setzt frau um, was sie sich in der Begegnung mit einem passiven Mann erträumt? Einen Sklaven zu finden ist leicht, aber wie erfülle ich dann meine und auch seine Träume? Wie gestalte ich als Aktive, als Herrin, als Spielerin, oder kapriziöses Weib ein Spiel, in dem ich bekomme, was ich will und gleichzeitig die Themen meines Gegenübers berücksichtige? Frauen sind oft auf der Suche nach ihrer ursprünglichen […] Read more!
Weihnachten
Comments: 0
Nun sind die Weihnachtstage schon zur Hälfte vorbei, ich wünsche Ihnen, liebe Leser, also auch für den Rest der freien und hoffentlich ruhigen und leichten Zeit, bezaubernde Stunden und wundervolle helle Tage mit allem, was Ihnen gefällt und Freude macht. An dieser Stelle möchte ich auch meinen Gästen und Sklaven danken, die mich übers ganze Jahr nicht nur mit Besuchen und Begegnungen reich beschenkt haben. Auch dieses Jahr wieder ganz materiell mit Dingen, Geschenken, die sie sich ausgesucht haben, oder auch so manches, was ich mir gewünscht habe. Ich bin beglückt, erfreut und überrascht worden. Vielen Dank dafür! Die meisten Geschenke waren wirklich sehr persönlich, also nicht die Erfüllung des eigenen Fetischs (nicht, dass ich mich über schöne Highheels nicht freuen würde :-)) stand im Vordergrund, sondern ich spürte die Überlegung: “Was würde meiner Herrin am meisten Freude machen?”. Diese Überlegung möchte ich auch manchem Mann nahe bringen, der sich für seine Partnerin nette Sachen überlegt, zum Beispiel Dessous oder Fetischspielzeug unter den Baum legt. Will sie das wirklich, oder will er sie nur darin sehen? Also wünsche ich mir auch von ganzem Herzen und in Vorfreude für das nächste Jahr wieder solch reiche Begegnungen mit meinen Gästen: Ladys und […] Read more!
Diva Leona
Comments: 0
Aktualität im Netz
Comments: 1
Selten bin ich hier, schreibe keine News, keine Berichte, poste keine Stimmungen und keine Bilder. Und ich stehe dazu. Diese Homepage ist meine Visitenkarte, meine Geschichte und mein Angebot. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mein Angebot an Sie ändert sich auch nicht jede Woche. Ich mag nicht ständig dabei sein bei diesem Hype hier im Netz und vor allem nicht hier auf meiner Seite. Mag nicht jeden Tag neue Berichte verfassen, neue un-wichtige Inhalte produzieren nur um eine schnelle und oft vergängliche Aufmerksamkeit hervorzurufen. Lieber beschäftige ich mich mit den Menschen, die mein Angebot wirklich interessiert. Lieber spiele ich mein Spiel, lebe meine Leidenschaft und unterhalte mich mit echten Menschen. Aber ich nehme die Aufforderung an, mal wieder neue Bilder zu machen, -versprochen! Es gibt auch schon einen Termin im Dezember. Und natürlich poste ich auch Aktuelles auf der Seite vom Excentric, bei Twitter und bei der Sklavenzentrale.   Read more!
Das Schloß in Böhmen
Comments: 2
Manchmal bietet sich eine Gelegenheit, eine großartige Idee Realität werden zu lassen. Plötzlich finden sich Zeit und Raum und einige richtige Menschen, und diese Idee nimmt Fahrt auf, reißt Dich mit und erfüllt Dich mit Begeisterung. So etwas passiert mir gerade: Zuerst gab es das Anliegen einer Dame, etwas Besonderes für einen besonderen Menschen zu gestalten. Die Idee: Das Institut, ein englische Wohnung, geführt von einigen strengen Damen und Herren der guten Gesellschaft, seit vielen Jahren fasziniert mich dieses Konzept, es ist ein Zwischending zwischen O-Event und Sklavenhaltung. Ohne die festgelegten Geschlechterrollen und ohne die Unfreiwilligkeit des Sklaventums. (Wobei natürlich eine gewisse Unfreiwilligkeit schon gegeben ist, welcher Zögling gehorcht schon aus ganz freien Stücken? Es ist eben zu deren Bestem!) Der Raum: ein Schloß in Böhmen, das fiel mir nun wirklich ganz unverhofft in den Schoß. Und es schreit nun nach Realisierung.Und nun bekomme ich nur weitere Begeisterung, wenn ich meine Idee weitertrage. Plötzlich gibt es Leute um mich, die schon mitmachen und genauso begeistert sind wie ich. Wir sind mitten drin. Hier gibt es noch weitere Infos: Über den Salon Excentric, Bilder vom Hotel Wer hat Lust, mehr zu erfahren, mitzumachen, oder teilzunehmen?>Nur über persönliche Einladung gewähren wir Teilnahme […] Read more!